Nachrichten und Berichte

 

 

MÖLLER MANLIFT FEIERT 5 JÄHRIGES JUBILÄUM UND
DEUTSCHLAND-PREMIERE DER GENIE® SX-135 XC

Tragfähigkeit und seitliche Reichweite waren ausschlaggebend

 

Delmenhorst, 5. September 2017 – Möller manlift, in Würzburg ansässiges SYSTEM LIFT Partnerunternehmen, nahm im August die erste Genie® SX-135 XC™ Teleskoparbeitsbühne für den deutschen Markt in Empfang – noch vor der eigentlichen Deutschland-Premiere der Maschine auf den Platformer’s Days im September in Hohenroda. Damit hat Möller manlift neben dem fünfjährigen Firmenjubiläum einen weiteren Anlass zum Feiern.

 

Die Genie SX-135 XC ist Teil eines mehrere Genie Arbeitsbühnen und Teleskopstapler umfassenden Großauftrags des Würzburger Maschinenvermieters, dessen Nachhaltigkeitsfokus unter anderem auch in der Bestellung des neuen Hybridmodells Genie Z™-60/37 FE zum Ausdruck kommt.

 

Die Entscheidung für die SX-135 XC erläutert Möller manlift Geschäftsführer Andreas Möller: „Reichweite und Tragfähigkeit sind in zunehmendem Maße ausschlaggebende Kriterien unserer Kunden für die Wahl ihrer Arbeitsbühnen und ein großer Wettbewerbsvorteil im Vermietermarkt. Anwender mit immer schwereren Lasten und mehr Werkzeug müssen immer höher hinaus transportiert werden – und das natürlich sicher.“

 

Die Genie SX-135 XC hat in puncto seitlicher Reichweite mit 27 m und dem dualen Tragfähigkeitsbereich von 300 kg (uneingeschränkt) bzw. 454 kg (eingeschränkt) neue Maßstäbe gesetzt. Ich würde mich der Meinung anschließen, dass Genie mit der SX-135 XC in der Kombination von Tragfähigkeit und seitlicher Reichweite ein wichtiger Durchbruch in der Arbeitsbühnenbranche gelungen ist“, bestätigt Andreas Möller.

 

Mit drei Metern mehr Reichweite und 32 Prozent mehr Tragfähigkeit über den gesamten Arbeitsbereich als gängige selbstfahrende Teleskoparbeitsbühnen dieser Größe ist die leistungsfähige SX-135 XC darüber hinaus mit dem von 5,48 auf 9,14 ausfahrbaren Korbarm Jib-Extend™ ausgestattet, der gemäß Andreas Möller ähnliche Leistungsdaten wie eine Gelenkteleskoparbeitsbühne in großer Höhe bietet. Damit eignet sich die neue Genie SX-135-XC hervorragend für ein stetig wachsendes Aufgabenspektrum in der Baubranche, beim Brückenbau, Gas- und Ölraffinerien, Telekommunikations- und Versorgungseinrichtungen sowie bei Arbeiten in der Industrie. Dazu Andreas Möller: „Unsere Kundenstruktur hat die klassische Verteilung 1/3 öffentliche Hand und Kommunen, 1/3 Industrie und 1/3 Handwerk. In allen drei Segmenten spielt die Forderung nach einer hohen Tragfähigkeit eine große Rolle. Dabei schätzen unsere Kunden besonders die 300 kg bei 27,43 m seitlicher Reichweite und den ausfahrbaren Korbarm Jib-Extend™, aber auch die Tragfähigkeit von 454 kg (eingeschränkt) hat ihre eindeutigen Vorteile für unsere Kunden.“

 

Die Mini X-Chassis™-Konstruktion – 2,49 x 3,94 m – für kompakte Transportabmessungen und Arbeiten unter beengten Bedingungen bietet gerade im innerstädtischen Bereich einen Wettbewerbsvorteil. Ebenfalls vorteilhaft ist die Möglichkeit, die Maschine direkt vor Ort auf Nulllast zu kalibrieren. „Den ersten Einsatz hat die Bühne mit Bravour gemeistert: Für ein Bauvorhaben an der Fassade eines Studentenwohnheims in der Nähe des Würzburger Hauptbahnhofs musste unter schwierigen Bedingungen übergreifend über eine Schienenanlage hinweg gearbeitet werden“, betont Andreas Möller.

 

„Zeit ist Geld – auch bei unseren Kunden. Für ein effektives Arbeiten spielen weniger Hubvorgänge eine große Rolle. Gerade hier kann die SX-135 XC mit hoher Leistung und präziser Gewichtsüberwachung punkten“, fährt Andreas Möller fort. Bediener erreichen die volle Arbeitshöhe von 43,15 m sicher und schnell in zweieinhalb Minuten. Das präzise und zuverlässige Lasterfassungssystem der nächsten Generation überwacht das Gewicht auf der Plattform konstant und passt den Arbeitsbereich entsprechend an. Die hochmoderne, CAN-basierte Steuerung ALC1000 bietet zahlreiche Verbesserungen hinsichtlich Diagnose und Störungsbehebung mit Direkt-Einstellungen vieler Parameter.

 

Die SX-135 XC ist eine exzellente Lösung für alle Bauphasen – angefangen beim Erstellen der Fundamente, wo sich die Unterflur-Reichweite von 6 m positiv auswirkt – bis hin zu der Fertigstellung des Bauwerks. Weitreichende Bauteilgleichheit mit den Genie® ZX-135/70, SX-150 und SX-180 Arbeitsbühnen wirken sich positiv auf die Ersatzteilbevorratung und den technischen Service aus. Andreas Möller ist zuversichtlich: „So sind wir von der Auslastung der SX-135 XC überzeugt. Als Mietunternehmen führen wir selbstverständlich Planungsrechnungen durch und wir erwarten gerade bei spezialisierten Mieteinsätzen der SX-135 XC, in denen ihr enormes Potenzial abgerufen wird eine hohe Rendite.“

 

Die technischen und innovativen Merkmale der SX-135 XC haben mich überzeugt und ich wollte sie als erstes Gerät dem deutschen Markt anbieten. Als wir vor fünfeinhalb Jahren mit Möller manlift starteten, waren die Genie Arbeitsbühnen die Maschinen der ersten Stunde, da ich schon zuvor gute Erfahrungen mit diesen bewährten Bühnen in Sachen technischer Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemacht hatte. So besteht unsere gesamte Mietflotte jetzt zu 75% aus Genie Geräten. Das Genie Team hat uns von den Anfängen bis heute jederzeit zur Seite gestanden und uns auf unserem Weg zu unseren derzeit 300 Mietmaschinen stets begleitet“, schließt Andreas Möller ab.

# # # # # #

 

Über Möller manlift GmbH & Co KG

Als modernes, zukunftsorientiertes Unternehmen verbindet SYSTEM LIFT Partner Möller manlift Erfahrung mit neuen Ideen. Ein fachkundiges, kreatives Team, kontinuierliche Weiterentwicklung, laufende Investitionen in den Maschinenpark, optimaler Kundenservice, die Akzeptanz ökonomischer Verantwortung sowie eine ausgeglichene Work-Life-Balance für seine Mitarbeiter bilden das Gesamtkonzept „Möller manlift“. Leitmotiv ist der Dienstleistungsgedanke – zur Mission gehört, Kunden nicht nur zufriedenzustellen, sondern zu begeistern. Mit 25 Mitarbeitern und einer Flotte von rund 300 modernen Mietgeräten an Standorten in Würzburg, Fulda, Schweinfurt und Bad Kissingen bilden loyale Kundenbeziehungen das Fundament für das 2012 von Geschäftsführer Andreas Möller gegründete Unternehmen. Neben Nachhaltigkeit gehört auch gesellschaftliches Engagement zur Firmenphilosophie, was in der Förderung zahlreicher Projekte in der Region zum Ausdruck kommt. Weitere Informationen sind unter www.moeller-manlift.de/ verfügbar.

 

 

<< Nachrichten und Berichte