Nachrichten und Berichte

 

NEUE TRENDS BEI DEN GENIE PLATFORMERS‘ DAYS 2017

Themenschwerpunkte: erhöhte Kapazität, Umweltbewusstsein, Service und Sicherheit

 

Delmenhorst (28. Juli 2017) – Auf den diesjährigen Platformers‘ Days in Hohenroda wird das Genie Team seine Besucher auf dem bewährten Genie Stand herzlich willkommen heißen. Dort will Genie als Wegbereiter für die Zukunft aufzeigen, wie die neueste Generation von Genie® Maschinen mit hoher Wertschöpfung, innovativen Servicelösungen und Sicherheitszubehör auf aktuelle Markttrends und die Bedürfnisse seiner Kunden ausgerichtet ist.

Umweltfreundlich, vielseitig und mit günstigen Gesamtbetriebskosten tragen diese neuen Produkte zum wirtschaftlichem Erfolg der Genie Kunden bei und bieten gleichzeitig neue Möglichkeiten des Flottenmanagements. So wird das Genie Team auf den Platformers‘ Days das „grüne“ Konzept und die neuen Antriebstechnologien an den Beispielen der neuen Genie® Z-60/37 FE Hybrid-, der rein-elektrischen Z™-33/18 Gelenkteleskoparbeitsbühnen und der GS-3369 BE Bi-Energy Scherenarbeitsbühne vorstellen. Mit geringerem Energieverbrauch und Rückgewinnungstechnologien ermöglichen diese Maschinen höhere Effizienz und sparsameren Einsatz natürlicher Ressourcen. Kunden erhalten die Gelegenheit, die Bi-Energy Scherenarbeitsbühne Genie GS-3369 BE mit einer Arbeitshöhe von knapp 12 m im Demogelände selbst zu testen.

„Das Beste steht noch bevor“- dies waren die Worte von Terex AWP Präsident Matt Fearon beim 50-jährigen Jubliäum der Genie Marke vor einem Jahr. Nun folgen den Worten Taten, und das Versprechen wird u.a. mit den neuen Genie Xtra Capacity™ Bühnen umgesetzt. Auf den Platformers‘ Days werden die Besucher die Deutschlandpremiere der Genie SX-135 XC™ und – je nach Witterungsbedingungen und Verfügbarkeit – das Messegelände aus luftigen 43 m Arbeitshöhe erleben können. Diese Bühne bietet einen beeindruckenden Arbeitsbereich mit einer seitlicher Reichweite von 27,43 m. Auch die 16-Meter Z™-45 XC Gelenkteleskoparbeitsbühne vertritt das neue Genie Xtra Capacity-Konzept, das durch eine Reduzierung der benötigten Hubvorgänge für Zeitersparnis und eine Steigerung der Produktivität am Einsatzort sorgt: beide Bühnen bieten 300 kg Tragfähigkeit bei voller Reichweite im gesamten Arbeitsbereich sowie 454 kg maximal.

Darüber hinaus wird der kompakte Genie GTH™-3007 Teleskopstapler mit einer Hubhöhe von 6,89 m und einer Tragfähigkeit von 3.000 kg vorgestellt. Aufgrund seines umfangreichen Leistungsspektrums gepaart mit kompakten Abmessungen und geringem Gewicht – lediglich 5.970 kg – ermöglicht der GTH 3007 hohe Effizienz im Vermieteinsatz.

Das Unternehmen Norbert Wienold GmbH aus Emsbüren, langjähriger Genie Händler in Deutschland, wird ebenfalls eine Auswahl an Genie Geräten auf seinem Messestand präsentieren, u.a. einen Genie® Runabout™, die bewährte Elektro-Scherenarbeitsbühne GS-1932 sowie Genie Material- und Personenlifte.

Angesichts immer strengerer Emissionsvorschriften und höherem Umweltbewusstsein auf Baustellen verzeichnen wir eine steigende Nachfrage nach unserem „grünen“ Konzept der neuen 2-in-1 Genie Arbeitsbühnen mit keiner oder geringer Emission im deutschsprachigen Markt. Aber auch unsere Genie Xtra Capacity Bühnen sind aufgrund ihrer Vielseitigkeit, der zu erwartenden hohen Mietauslastung und der resultierenden hohen Investitionsrendite sehr gefragt. Wir freuen uns, unseren Kunden diese Konzepte im Gespräch in der einzigartigen familiären Atmospähre der Platformers‘ Days näherzubringen,“ erläutert Lars Raagaard, Sales Director Terex AWP für Skandinavien, Finnland, Island, die baltischen Staaten, Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Was die Kundenbetreuung und Flottenwartung angeht, gehen wir auf Kundenanfragen zu unserem Genie Service Solutions (GSS)-Angebot selbstverständlich gern ein: wir möchten darstellen, wie es die Betriebskosten entscheidend senken und die Maschinenauslastung zugunsten einer erhöhten Investitionsrendite maximieren kann. Abgerundet wird unser Messeauftritt durch Vorstellung unserer Serviceleistungen wie Finanzierungen und Schulungen sowie unseres Fokus auf Sicherheit in der Höhe.“

Zum Thema Sicherheit wird Genie mit dem Kontaktalarm und der Absturzsicherungsschiene aus dem neuen Lift Guard™ Zubehörprogramm seine nächste, verbesserte Generation des sekundären Bedienerschutzes präsentieren. Anwender sollen bei diesen Systemen eine möglichst hohe Bewegungsfreiheit erhalten, die sie zum effektiven Arbeiten in der Höhe benötigen, während die Systeme zusätzlich den Vorteil einer schnellen Installation und Demontage bieten.

 

Der neue Genie Lift Guard™ Kontaktalarm
Dieses neue sekundäre elektronische Schutzsystem wird standardmäßig auf den Plattformen der meisten* Genie S™-Teleskop- oder Z™-Gelenkteleskoparbeitsbühnen ab Werk installiert oder kann an Geräten ab Herstellungsjahr 2003 nachgerüstet werden. Es kann in bestimmten Situationen zusätzlichen Bedienerschutz vor Hindernissen in der Höhe bieten. Mit wenigen Schrauben und Elektrik-Steckverbindungen wird es in weniger als 30 Minuten installiert oder demontiert.

Das System ist in Betrieb, sobald der Fußschalter der Arbeitsbühne aktiviert ist. Zum Konzept gehört auch eine zusätzliche Mobilitätszone zwischen Kabel und Bedienpult, in der sich der Bediener auch nach Aktivierung des Systems frei bewegen kann. Wird Zug auf das Kabel ausgeübt, wird es unterbrochen und das System ausgelöst. Durch die Auslösung werden alle Hub- und Fahrfunktionen der Maschine unterbrochen, um weitere Plattformbewegungen zu verhindern. Zusätzlich werden Personen in der Umgebung der Arbeitsbühne durch einen akustischen Alarm und Warnleuchten darauf aufmerksam gemacht, dass der Bediener möglicherweise Hilfe benötigt. Diese Warnsignale und Funktionseinschränkungen bleiben bestehen, bis das System einfach durch Einstecken des Aktivierungskabels zurückgesetzt wird. Dieses sekundäre Bedienerschutzsystem ist kompatibel mit anderen Genie Anbaugeräten, z.B. mit dem mechanischen Bedienerschutz bestehend aus der Stahlrohrkonstruktion oder der Plattformabdeckung.

Der Kontaktalarm-Nachrüstsatz steht jetzt in Europa zur Verfügung.

Die neue Genie Lift Absturzsicherungsschiene

In Ausnahmefällen kann es Situationen geben, in denen es für bestimmte Aufgaben notwendig wird, aus der Plattform auf ein benachbartes Objekt zu treten. Anwender können dabei die Genie Arbeitsbühne als Absturzsicherung nutzen und bei Arbeiten außerhalb der Plattform damit verbunden bleiben, wenn bestimmte Maßnahmen erfüllt werden.

Mit ihrer leichtlaufenden, horizontalen Schienenkonstruktion kann die Genie Absturzsicherungsschiene (erhältlich als Zubehör für wahlweise 1,83- oder 2,44 m Plattformen) an praktisch allen Genie Arbeitsbühnen je nach lokalen Marktregularien nachgerüstet werden.

Mit dieser Ausstattung sind die Bediener in der Lage, sich durch einen stoßgedämpften Auffanggurt gesichert außerhalb der Plattform zu bewegen. Die geschlossene, aus hochfestem Stahl gefertigte Schiene schützt die Laufrollen wirksam vor Wettereinflüssen und Fremdkörpern. Sie ist dank gelber Lackierung gut zu erkennen und lässt sich innerhalb von 15 Minuten schnell und einfach montieren und genauso leicht wieder abnehmen.

Der Genie GTH-3007 Teleskopstapler
Der Genie GTH-3007 Teleskopstapler bietet die Vorzüge eines abgasarmen, 74 PS starken Deutz-Motors gemäß EU-Stufe IIIB (Tier IV Final), der für eine hohe Produktivität sowie rasche Investitionsrendite sorgt. Zusätzlich zu den günstigen Anschaffungskosten ermöglicht dieser neue Teleskopstapler den Besitzern die Gewissheit eines abgasarmen Betriebs, der die geltenden Abgasnormen ohne DEF- (Harnstoff-) Nachbehandlung einhält. Darüber hinaus gestaltet sich die Wartung deutlich schneller und einfacher als an Maschinen mit stärkeren Dieselmotoren, woraus sich eine hohe Verfügbarkeit zur Vermietung und damit Rentabilität ergibt.

Mit dem Schwerpunkt auf schnelle Amortisation durch Mieteinnahmen – neben einer Hubhöhe von bis zu drei Stockwerken – eignet sich diese produktive, vielseitige Maschine hervorragend für die unterschiedlichsten Hub-, Transport-, Lade- und Beschickungsarbeiten bei Außeneinsätzen, wie sie in der Bauwirtschaft, der Abfallentsorgung, dem Recycling, dem Materialumschlag, bei Abbrucharbeiten und in der Landwirtschaft fast täglich anfallen. In Verbindung mit einem inneren Wendekreis von 2,55 m und einer 45 cm hohen Bodenfreiheit bietet die Maschine kompakte Abmessungen wie 4,06 m Länge bis zu den Vorderrädern, 2 m Breite und 2,07 m Höhe.

Neben der hohen Fertigungsqualität und Wartungsfreundlichkeit, für die Produkte von Genie bekannt sind, verfügt der GTH-3007 Teleskopstapler über ein robustes Chassis, einen zweistufigen Ausleger ohne Ketten oder Kabel, langlebige, hochbelastbare Stahlkotflügel sowie praxisbewährte Dana®-Achsen mit doppelter Bremse, permanentem Allradantrieb und Allradlenkung.

Mehr Infos über die neue Generation an „grünen“ Arbeitsbühnen Genie Z-33/18, Z-60/37 FE und GS-3369BE – siehe extra Pressebericht im Anhang.

Genie SX-135 XC und Z-45 XC – siehe auch separaten Pressebericht im Anhang

# # # # # #

*Für die Genie Z-33/18 Gelenkteleskoparbeitsbühne, den GR-26J Runabout und die Genie TZ-34 bzw. TZ-50 Anhängerarbeitsbühnen steht dieses Zubehör derzeit noch nicht zur Verfügung.

 

<< Nachrichten und Berichte