Nachrichten und Berichte

 

GENIE ERREICHT 1000-MASCHINEN-MEILENSTEIN IM ITALIENISCHEN UMBERTIDE

 

 

Umbertide, 13. Oktober 2016 – Terex Aerial Work Platforms (AWP) gibt das Erreichen eines Produktions-Meilensteins bekannt: Im September hat die eintausendste Genie® Z™-33/18 Gelenkteleskoparbeitsbühne die Fertigungslinie im Werk Umbertide in der italienischen Provinz Perugia verlassen. Dieses Werk ist der europäische Fertigungsstandort für Genie Teleskopstapler sowie Genie Teleskop- und Gelenkteleskoparbeitsbühnen.

 

„Diese eintausendste Genie Z-33/18 Gelenkteleskoparbeitsbühne markiert einen Meilenstein für den Dienst an unseren europäischen Kunden, insbesondere da wir weiter in den Ausbau von Umbertide als Exzellenzzentrum für Produktentwicklung, Konstruktion und Fertigung investieren“, erläutert Joe George, Genie Vice President und Managing Director, Terex AWP EMEAR.

 

Vor dem Hintergrund dieser beträchtlichen Investitionen und der fortlaufenden Erweiterung der Fertigungslinien für die Marke Genie im Lauf der letzten drei Jahre hat das Unternehmen kürzlich Francesco Aiello zum Genie Senior Director für das Werk in Umbertide ernannt, der die erfolgreiche Entwicklung dieses Werks weiter fortführen soll.

 

Nach seiner Tätigkeit als Qualitätsmanager und ISO-9001-Auditor kam Francesco Aiello im Jahr 2000 zu Terex und hatte dort in den letzten acht Jahren Positionen mit wachsendem Verantwortungsbereich inne. Beginnend als Service Manager wurde er zum Director of Operations in Umbertide und anschließend zum Director of Supply Chain für Terex AWP befördert.

 

„Francesco Aiello verfügt über enorme Produktionserfahrung. Dies konnte er schon bei der erfolgreichen Integration der Fertigungslinien für die S™-65 Teleskoparbeitsbühne und die Z-62 Gelenkteleskoparbeitsbühne – unserer neuesten in Umbertide gebauten Modelle – demonstrieren“, berichtet Joe George. „Wir vertrauen voll und ganz auf seine Fähigkeit, unser Team in die nächste Phase der Verbesserung und Erweiterung des Werks in Umbertide zu führen.“

 

Die tausendste Genie Z-33/18 Gelenkteleskoparbeitsbühne ging an die Heintzelmann Autokrane GmbH aus Ludwigshafen/Rhein. Herr Ralph Heintzelmann kommentiert den Kauf: „Wir besitzen nun drei Z-33/18 Bühnen. Es ist ein tolles Gerät, was super in unsere Vermietflotte passt.“

 

 

<< Nachrichten und Berichte