Nachrichten und Berichte

EINE GENIE® Z™-62/40 MACHT DEN UNTERSCHIED
Worauf es für die Firma Norbert Wienold und Fa. Hundrup ankommt

Delmenhorst (Deutschland), 04.08.2016 – Die Firma Norbert Wienold GmbH aus Emsbüren hat sich als Genie Händler seit nunmehr fast 30 Jahren auf den Vertrieb der Genie® Arbeitsbühnen – insbesondere von Aluminiumgeräten – an Endkunden und ausgewählte Vermietunternehmen in Deutschland spezialisiert. Ihr Erfolgskonzept: solide Geschäftsbeziehungen und gegenseitiges Vertrauen – so wie dies seit fünf Jahren mit der Hundrup Arbeitsbühnen-Vermietung GmbH & Co. KG besteht, einem Familienbetrieb aus Waltrop bei Dortmund, der mit sechs Mitarbeitern Kunden im nordöstlichen Ruhrgebiet betreut.

 

Manchmal muss es aber auch einfach die richtige Maschine zur richtigen Zeit sein: Denn dank der Genie® Z-62/40 Teleskopgelenkarbeitsbühne, die das Waltroper Unternehmen kurzfristig auf der Bauma 2016 in München von Wienold erworben hatte, konnte Hundrup einige Vermietaufträge realisieren, die man sonst nicht hätte wahrnehmen können.

 

Stefan Hundrup, Vertriebsleiter bei Hundrup über die Hintergründe zum Kauf der Genie® Z™-62/40: „Einsätze im 20-m-Bereich in unserer Region sind derzeit bei Industrie, Bauvorhaben, Montagen und speziellen Höhenzugangstechnikaufgaben stark nachgefragt. Daher wollten wir unseren Kunden eine zuverlässige und geländegängige Diesel-Gelenkteleskop-Arbeitsbühne im 20 Meter-Bereich bieten und sind rasch (auch durch die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren mit Wienold) auf die sofort verfügbare Genie® Z™-62/40 aufmerksam geworden.“

                        

Aufgrund der dringlichen Auftragssituation, u.a. einem eiligen Einsatz in der Nähe von Bottrop, benötigte Hundrup die Arbeitsbühne umgehend. „Zum Glück hatte Wienold das Gerät auf Lager und so konnten wir die Genie Z-62/40 in Emsbüren abholen und nahezu zeitgleich zum ersten Einsatz in der Nähe von Bottrop liefern“, erklärt Herr Hundrup weiter.

Auf dem Gelände einer ehemaligen Zeche sollte ein Testturm gebaut werden, für den mit Hilfe der Genie Z-62/40 die Holzverschalung montiert wurde. Nach Errichtung der Holzverschalung wird der Turm mit einer Betonverkleidung versehen.

Neben den guten technischen Daten, wie einer Arbeitshöhe von 20,87 m und der seitlichen Reichweite von 12,47 bei einer übergreifenden Höhe von 8,13 m überzeugte uns insbesondere das Fast Mast Auslegersystem. An dem rasanten Auf- und Abstieg sowie der Robustheit im Gelände erfreuen sich auch schon die ersten Kunden im Baustellenalltag. Bei diesem Einsatz kam es in erster Linie auf Schnelligkeit an – und dabei waren die Anwender von dem schnellen Fast Mast System begeistert, das ihnen viel Zeit sparte – um die Holzverschalung aufzunehmen und zu montieren. Einfache Handhabung und Geländegängigkeit runden die Vorzüge der Z-62/40 bei diesem erfolgreichen Einsatz ab, so dass die Bühne für weitere Folgeaufträge vorgesehen ist“, so Herr Hundrup weiter. „Wir sind der Firma Wienold für gute Beratung, schnelle Abwicklung und Service dankbar. Seit fünf Jahren arbeiten wir unkompliziert und gerne mit ihnen zusammen.“

„Insgesamt waren wir mit Leistung, Qualität und der ganzjährigen Auslastung der ersten Genie® Geräte, insbesondere der S™-65 Trax, die wir 2013 gekauft hatten, so zufrieden, dass wir 2014 eine zweite Genie Trax Arbeitsbühne erworben haben, die sich als perfekt für den Einsatz auf schwierigem, schlammigem Gelände erwiesen hat. Dabei spielt neben der guten und teilweise einheitlichen Bedienbarkeit auch die Austauschbarkeit der Genie Teile eine Rolle“, erklärt Herr Hundrup weiter.

Im Hundrup Miet-Park findet sich neben LKW Arbeitsbühnen, Raupenbühnen, Anhängerliften und Teleskopstaplern auch eine umfangreiche Auswahl an Genie® Scherenbühnen, Personenliften, selbstfahrenden Arbeitsbühnen mit Elektro- und Dieselantrieb mit Arbeitshöhen von 10,89 bis 21,80 Meter, die über Wienold bezogen wurden. Die derzeit höchste Maschine, die dieselbetriebene Z-62/40 rundet die Mietflotte von Hundrup im Bereich Gelenkteleskope nach oben hin ab. Berücksichtigt man die aktuelle Nachfrage, erwartet Hundrup, dass diese Diesel-Arbeitsbühne eine ebenso lohnende Investition sein wird wie die Trax Geräte.

Julia Wienold, Export Managerin bei Wienold über den Firmenansatz: „Unsere Kunden erwarten von uns Professionalität, eine Kombination aus ihrem lokalem Marktwissen, der lokalen Auftragssituation und der Produkterfahrung mit den Geräten, die wir vertreiben. Der Erfolg unserer Kunden hängt entscheidend von der richtigen Beratung zu den richtigen Geräten und der korrekten Einschätzung der Marktsituation in ihrer Region ab. Bei Wienold sind wir stolz darauf, unsere Kunden in unterschiedlichsten Situationen zu unterstützen, unabhängig davon, ob es sich um eine Anfrage nach einer Arbeitsbühne oder einer ganzen Flotte handelt.“

 

Über die Bedeutung von Geschäftsbeziehungen fährt sie fort: „Bei uns steht gegenseitiges Vertrauen ganz oben. Unser gesamtes Team und unsere Vertriebsspezialisten haben sehr gute Geschäftsbeziehungen zu Hundrup und unseren Kunden im Allgemeinen aufgebaut. Für uns ist dies der Eckpfeiler einer guten Geschäftsbeziehung und das Ergebnis von fast 30 Jahren Zusammenarbeit mit Genie. Aufgrund der guten Unterstützung von Genie können wir unseren Kunden nicht nur ein ausgezeichnetes Produktportfolio und –neuentwicklungen anbieten, sondern ihnen auch die Unterstützung und Promoaktionen zukommen lassen, die sie für ihren Geschäftserfolg benötigen. Dies wird noch unterstützt von einem Lagerbestand an beliebten Genie Modellen und Ersatzteilen in Emsbüren. Dadurch sind wir dann in der Lage, auf kurzfristige Anfragen unserer Kunden eingehen zu können, wie die Zufriedenheit von Hundrup bewiesen hat.“

 

Die Diesel Gelenkteleskoparbeitsbühne Z™-62/40
Die robuste Gelenkteleskoparbeitsbühne Genie Z-62/40 bietet mit 20,87 m Arbeitshöhe – statt 20,39 m des Vorgängermodells – und 12,47 m seitlicher Reichweite den zusätzlichen Arbeitsbereich, den Kunden für ihre Aufgaben benötigen. Die Plattform der Arbeitsbühne kann bis zu 2,26 m unter Bodenniveau abgesenkt werden, ihre übergreifende Höhe liegt bei hervorragenden 8,13 m, der 1,52 lange Korbarm verfügt über einen vertikalen Schwenkbereich von 135°. Abgesehen vom im Vergleich zu früheren geländegängigen Gelenkteleskopmodellen größeren Arbeitsbereich ist die Genie Z-62/40 dank null seitlichem Überhang und minimalem vorderen Überhang außerordentlich manövrierfähig. Auch der innere Wenderadius konnte von 3,04 m bei Vorgängermaschinen auf geringe 2,36 m gesenkt werden. Die dieselbetriebene Maschine erreicht beeindruckende 45° Steigfähigkeit. Trotz der ausgezeichneten Leistungswerte beträgt die Länge mit untergeklapptem Korbarm lediglich kompakte 7,58 m. Bemerkenswert ist auch das zeitsparende Genie Fast Mast™ System, mit dessen Hilfe Bediener die Plattform extrem schnell absenken, benötigtes Werkzeug oder Material aufnehmen und genauso schnell wieder auf die Arbeitshöhe zurückkehren können. Das duale Parallelogramm der Hubkinematik erlaubt darüber hinaus eine präzise Positionierung der Plattform. Zu mehr Investitionsrendite durch geringeren Wartungsaufwand bzw. -kosten trägt auch die Servicefreundlichkeit der Genie Z-62/40 bei, deren ausschwenkbarer Motorträger den einfachen Zugang zu beiden Seiten der Motorbaugruppe ermöglicht, sodass die Wartung von Anlasser, Abgassystem oder Filtern wenig Zeit beansprucht. Wie alle Genie Maschinen profitiert auch diese Arbeitsbühne von der modellübergreifenden Komponenten- und Bauteilgleichheit, die für eine Senkung der Lagerhaltungs- und Wartungskosten sorgt

 

<< Nachrichten und Berichte