Nachrichten und Berichte

 

NEUE GENIE Z™-GELENKTELESKOPARBEITSBÜHNE MIT HÖHERER TRAGFÄHIGKEIT IM RAMPENLICHT DER BAUMA

Geländegängigkeit und hohe Nutzlast in einer Maschine

 

Umbertide (Italien), 11. April 2016 – In Reaktion auf die steigende Nachfrage nach Arbeitsbühnen mit höheren Tragfähigkeiten stellt Terex AWP auf der bauma seine neue Genie® Z™-45/25XC Gelenkteleskoparbeitsbühne ins Rampenlicht: eine überarbeitete „extra starke“ Ausführung seines Bestsellers, der geländegängigen Diesel-Gelenkteleskoparbeitsbühne Genie Z-45/25J RT. Bis zu 100% mehr Tragfähigkeit und lediglich ca. 440 kg schwerer als das Standardmodell, neue Leistungsmerkmale wie etwa die 1,83 m große Plattform mit zwei Einstiegen und Verstärkungen zur Aufnahme zusätzlichen Gewichts – dank dieser Eigenschaften erwartet das Genie Team von der Z-45/25XC die notwendige hohe Investitionsrendite, auf die z. B. Mietunternehmen angewiesen sind.

 

Mit einer einzigen Maschine können Bediener nun ein größere Bandbreite anspruchsvoller Hub- und Zugangsaufgaben selbst auf rauem Gelände bewältigen. Auch ohne jegliche Zusatzausrüstung ist die neue Z-45/25XC für ein umfangreiches Einsatzspektrum auf unwegsamen Baustellen bestens geeignet. Mit einer maximalen Arbeitshöhe von 15,9 m, einer seitlichen Reichweite von 7,55 m und einer übergreifenden Höhe von 7,3 m bietet das neue Modell einen „dualen“ Arbeitsbereich mit uneingeschränkter Tragfähigkeit von 300 kg bzw. 454 kg bei eingeschränkter Reichweite. Beim Betrieb mit eingefahrenem Primärausleger verringern sich die maximale Arbeitshöhe und die seitliche Reichweite um lediglich 1,7 m.

 

„Die neue Z-45/25XC Gelenkteleskoparbeitsbühne verfügt über eine größere, verstärkte Schwenkvorrichtung, einen breiteren Korbarm und überarbeitete Zylinder, um die höhere Tragfähigkeit zu bewältigen. Außerdem sorgt das verbesserte Lasterfassungssystem des neuen Modells mit höherer Tragfähigkeit für mehr Leistung, kürzere Kalibrierungszeiten und insgesamt für mehr Produktivität“, erläutert Product Manager Christine Zeznick, Terex AWP EMEAR (Europa, Naher Osten, Afrika & Russland)

 

Die Effizienz für den Bediener steht im Vordergrund: „Die neue Z-45/25XC Gelenkteleskoparbeitsbühne ist standardmäßig mit einer überarbeiteten 1,83 m großen Plattform mit zwei Einstiegen – ein Seiteneinstieg mit Schwingtür, ein hochschiebbares Mittelgeländer vorne – ausgestattet, so dass zwei Bediener mit Werkzeuggürtel, zusätzlichen Werkzeugen und Material schnell und einfach Zugang erhalten. Außerdem wurden acht Auffanggurt-Befestigungspunkte vorgesehen, um bei Arbeiten überall auf der Plattform uneingeschränkte Bewegungsfreiheit zu bieten“, fügt Christine Zeznick hinzu.

 

Nur wenige Arbeitsbühnen dieser Art decken den enormen Bedarf für sicheres Arbeiten in der Höhe mit immer schwereren Lasten. „Die neue Z™-45/25XC Gelenkteleskoparbeitsbühne kombiniert genau die Eigenschaften, die unsere Kunden an Genie Maschinen schätzen – und das bei einer bis zu doppelt so hohen Tragfähigkeit wie beim Standardmodell Z™-45/25J RT“, erklärt Jacco de Kluijver, V.P. Sales and Marketing, Terex AWP EMEAR. „Neben der für die Bediener so wertvollen intuitiven Proportionalsteuerung für hochpräzises Positionieren und einfache Bedienung ermöglicht gerade die höhere Tragfähigkeit Endkunden, eine noch größere Vielfalt schwerster Aufgaben mit ein und derselben Arbeitsbühne zu bewältigen.“

 

„Auch spart der Bediener Zeit und kann produktiver arbeiten, wenn er nicht so häufig neu beladen muss“, ergänzt Jacco de Kluijver. „Für Mietflottenbetreiber sind diese Verbesserungen die Antwort auf einen wachsenden Markttrend, der unserer Erwartung nach für eine hohe Nachfrage nach dieser Maschine sorgen wird, wodurch ihre Investitionsrendite und Rentabilität rasch ansteigen.“

 

Neben der allen Genie Modellen eigenen kostengünstigen Bauteilgleichheit und Wartungsfreundlichkeit ist die neue Z-45/25XC Gelenkteleskoparbeitsbühne serienmäßig mit einem 3-Zylinder-Deutz D2011L03i Motor mit 35,8 kW (48 PS) sowie mit der einzigartigen permanenten Traktionskontrolle und dem aktiven Pendelachssystem der Marke ausgestattet. Auch ist sie voll ausgefahren unter Maximallast verfahrbar.

 

Darüber hinaus bietet dieses Modell mit höherer Tragfähigkeit einen engen Wenderadius und null seitlichen Überhang für die notwendige Manövrierfähigkeit auf engem Raum. Die selbstnivellierende, um 160° schwenkbare Plattform sowie standardmäßig schaumgefüllte Geländereifen ergänzen die Ausstattungsmerkmale.

In der EMEAR-Region wird die neue Genie Z-45/25XC Gelenkteleskoparbeitsbühne ab dem vierten Quartal 2016 erhältlich sein.

.

<< Nachrichten und Berichte