Europäisches Logistikzentrum

Terex AWP Europäisches Distributionszentrum, Roosendaal, NL

 Dank seiner günstigen strategischen Lage im niederländischen Roosendaal sichert unser Top-Distributionszentrum eine ausgezeichnete Versorgung unserer europäischen Kunden. Das Zentrum ist Ausdruck unseres Ziels, der am besten auf Kundenwünsche reagierende Arbeitsbühnen-Hersteller zu sein.
 

Logistik, Distribution und Vertriebs-Support:

  • Ersatzteilelager
  • Neugeräte
  • Gebrauchtgeräte
  • PDI-Zentrum
  • Kundendienst Europa


  • Zubehörteile

    2009 wurden Logistik und Distribution, bis dahin europaweit verteilt, in dieser hochmodernen Vertriebs- und Lagereinrichtung zusammengefasst. Das neue Zentrum führt 26.000 Positionsnummern -  95% der Bestellungen werden am gleichen Tag versandt.

    Seit der Eröffnung des Zentrums entwickelt sich die Online-Ersatzteilbestellung bei immer mehr Kunden zur bevorzugten Bestellmethode. Sie steht rund um die Uhr zur Verfügung und ermöglicht Zugang zum Live-Bestellstatus sowie zur Auftragshistorie.

    Lean-Verfahren, modernste Technologie und integrierte Managementsysteme sorgen dafür, dass Kunden höchste Qualität und besten Service erhalten. Der Kundenservice wird fortlaufend analysiert; konsequentes Benchmarking mit anderen Markführern der Branche gewährleistet kontinuierliche Leistungssteigerung.

     

  • PDI-Zentrum


    Das speziell für die Durchführung der Auslieferungsinspektionen eingerichtete PDI Centre (Pre-Delivery Inspection) wurde im Januar 2010 eröffnet.Das PDI-Team testet Neu- und Gebrauchtgeräte vor der Auslieferung und installiert optionale Komponenten, damit die Übergabe an Kunden möglichst rasch erfolgen kann.

     

  • Europäische Kundendienstteams

    Das Kundendienstteam im EDC ist zentral für die Auftragsverarbeitung Europa zuständig. Damit ist am EDC-Standort eine einzige Zulieferkette für Neugeräte und Ersatzteile geschaffen worden. Schnellere Reaktionszeiten und verbesserte Effizienz sind die Folge - selbstverständlich steht Kunden mit den für ihre Region zuständigen Kundendienstvertretern ein Vertriebs-Support in ihrer eigenen Sprache zur Verfügung. Das mehrsprachige Team bearbeitet Aufträge vom Bestelleingang bis zur Abrechnung und liefert unter anderem Informationen zu Verfügbarkeit und Lieferzeiten.